Gestürzte Schlittenfahrerin am Babylift

Waldkirch, Kandel (25. Dezember 2017)

 

Alarmierung: 14:45 Uhr über Privatperson auf Hütte

Einsatzmeldung: Gestürzte Schlittenfahrerin am Babylift

 

Einsatzkräfte: BW OG Waldkirch ATV (1 Pers.)

DRK EM RK 2/83/1
 

Am ersten Weihnachtsfeiertag kamen zwei Männer auf die Bergrettungswache auf dem Kandel geeilt um nach Hilfe fragten. Einer der anwesenden Bergretter fuhr unverzüglich zum gemeldeten Einsatzort am Babylift. Am Unfallort lag eine Frau zwischen den Steinen und Talstation des Schlittenlifts auf dem Rücken. Sie gab starke Schmerzen am Kopf und Rücken-Bereich an. Ein Augenzeuge des Unfalls konnte den Unfallhergang nochmals schildern. Demnach war die Frau beim Schlittenfahren zuerst auf dem Kopf und anschließend auf den Rücken.

Nach einer Erstversorgung und Rücksprache mit der Integrierten Leitstelle Emmendingen schickte diese einen Rettungswagen aus Waldkirch auf den Kandel.

In der Zwischenzeit konnte die Patientin mit dem ATV, dem Geländefahrzeug der Bergwacht, unter zuhilfenahme eines Akia, eines Wannen-Schlittens, zur Straße gebracht werden, wo Sie an den straßengebundenen Rettungsdienst übergeben wurde.

 

Einsatzende: 15:50 Uhr