Gleitschirmbergung in Oberprechtal im Bereich Startplatz

Oberprechtal (09. April 2017)

 

Alarmierung: 13:43 Uhr über Telefon durch die ILS Emmendingen

Einsatzmeldung: Gleitschirmbergung in Oberprechtal im Bereich Startplatz

 

Einsatzkräfte: BW OG Waldkirch (Dienstmannschaft) 96/1 (3Pers.)

 

Die Dienstmannschaft der Bergwacht Waldkirch wurde im Rahmen des Bereitschaftsdienstes auf dem Kandel zu einer Gleitschirmbergung alarmiert. Zunächst hätte man erwogen, die Bergung eigenständig durchzuführen, so der erste Anruf auf der ILS. Wegen der Baumhöhe sich aber dann doch entschieden, die Bergwacht hinzu zu ziehen. Daher alarmierte die ILS dann die Bergwacht. Da nach aktueller Lage nur der Schirm zu bergen war und auf Grund der Wetterlage reger Betrieb am Berg herrschte, war abzuwägen, ob die Bergung im Rahmen des Bereitschaftsdienstes oder durch zusätzliches Personal abgearbeitet werden kann.

Wir entschlossen und (nach kurzem Telefonat mit dem Leiter Bergrettung), dann doch vom Kandel aus anzufahren. Auf der Anfahrt hatten wir dann nochmal den Anrufer, dessen Handynummer wir von der ILS erfragt hatten, kontaktiert. Dabei stellte sich heraus, dass der Pilot (gesichert) doch auch noch im Baum war. Die Anfahrt haben wir dann ab diesem Zeitpunkt mit Sonderrechten (ohne Risiko) fortgesetzt.

Am Landeplatz haben wir einen Lotsen aufgenommen und sind zum Einsatzort kurz unterhalb des Startplatzes gefahren. Dort stellte sich die Lage so dar, dass der Schirm über zwei bis drei Bäume gespannt war. Thomas Schmieder stieg zum Piloten auf und ermöglichte die sichere Bergung desselben zu Boden. Erheblich schwieriger war dann die Bergung des Schirmes. Nur durch den glücklichen Zufall einer Windbö, lies sich der Schirm komplett vom Landebaum aus bergen.
 

 

Einsatzende: 17:30 Uhr