Leider kein Aprilscherz: Jede Menge Müll im Kandelwald

Kandel, Waldkirch (01. April 2017)

 

Am Samstag, 1. April trafen sich die Waldkircher Ortsgruppen von Bergwacht und Schwarzwaldverein, sowie des Drachen- und Gleitschirmflieger Clubs Südschwarzwald (DGFC) zur Kandelputzete. Das diese Aktion im jährlichen Turnus Sinn macht, zeigte die große Menge Müll, die in  drei Stunden gesammelt wurde.  Unterstützt durch die technischen Betriebe Waldkirch sammelten gut 35 Helferinnen und Helfer im Alter von 3 bis 77 Jahren Müll zwischen Seerosenteich, Kandelgipfel und dem Parkplatz an der Linie. Neben etlichen Verpackungen und Zigarettenkippen wurden auch viele Plastikbeutel mit Hundekot gesammelt. Es wird darauf hingewiesen, dass die gut gemeinte Verwendung solcher Tüten nur Sinn macht, wenn die Tüten dann auch in einem Mülleimer entsorgt werden. Verwunderlich sind außerdem jedes Jahr die vielen illegal entsorgten Abfälle entlang der Kandelstraße. Mikrowellen, originalverpackte Grundgesetze und weitere Kuriositäten werden hier immer wieder achtlos entsorgt.
Der Kandel als beliebter Erholungsort bietet vielen Tier-und Pflanzenarten einen einzigartigen Lebensraum. Jegliche Art von Müll setzt dem Gleichgewicht dieses Erholungs- und Lebensraumes stark zu. Für Besucher stehen Müllbehälter am großen Kandelparkplatz bereit. Es wird darum gebeten, mitgebrachten Müll wieder mitzunehmen oder in den Behältern am Parkplatz zu entsorgen. Außerdem stehen in jeder Gemeinde Bauhöfe zur Verfügung, an denen Elektrogeräte, Autoreifen und Holz bequem entsorgt werden können.

2017.04.01 Kandelputzete

2017.04.01 Kandelputzete 2

Kontakt: waldkirch@bergwacht.de