Kollabierter Wanderer unterhalb vom Kandelfelsen

Waldkirch, Kandel (31. August 2015)

 

Alarmierung: ca 17:25 Uhr über FME

Einsatzmeldung: Kollabierter Wanderer unterhalb vom Kandelfelsen


Alarmierte Einsatzkräfte:

BW OG Waldkirch (7 Personen)

RTW

 

Die ILS Emmendingen alarmierte über FEM die Bergwacht Waldkirch zu einem Wanderunfall zwischen "Großer Rank und Kandelfels". Dort war ein 71-jähriger aufgrund von Erschöpfung gestürzt und hatte sich leichte Verletzungen zugezogen. Am Großen Rank teilte sich die Mannschaft aus dem Kombi auf. Zwei Personen gingen mit Notfall-und Notarzt-Rucksack, begleitet von einer Frau, welche zusammen mit ihrer Freundin den verletzten aufgefunden hatte, vom großen Rank auf dem Weg Richtung Nordhang und bogen dann auf den Rundweg 2 in Richtung Kandelfels ab. Auf diesem Weg konnte der erschöpfte Wanderer, links unterhalb des Kandelfels aufgefunden werden. Die zwei Bergretter übernahmen die Erstversorgung, während die restliche Mannschaft den Abtransport mittels Gebirgstrage vorbereitete. Der erschöpfte Patient wurde im Anschluss mittels der Gebirgstrage mit Radsatz zum großen Rank transportiert, wo er um 18:10 Uhr dem DRK übergeben wurde.

 

Einsatzende: 19:00 Uhr