Wanderunfall Huberfelsen

Waldkirch, Kandel (10. Juli 2015)

 

Alarmierung: ca 12:45 Uhr über FME

Einsatzmeldung: Wanderunfall Huberfelsen


Alarmierte Einsatzkräfte:

BW OG Waldkirch (5 Personen)

 

Der Disponent der Leitstelle nahm mit uns telefonisch Kontakt auf und erkundigte sich nach dem Einsatzort „ Huberfelsen“. Danach vereinbarte man die Bergwacht Waldkirch über Funkmeldeempfänger zu alarmieren. Der Rettungsdienst 5 / 83 / 1 aus Elzach wartete am zuvor mit dem Disponeten abgestimmten Treffpunkt Passhöhe Landwassereck.

Die Bergwacht führte den Rettungsdienst mit dem BW-Kombi über den „Huberweg“ bis zum Einsatzort Huberfelsen. Beim steilen Abstieg vom Huberfelsen hatte sich eine Wanderin eine Fußverletzung zugezogen die ein weitergehen unmöglich machte. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst schienten wir das Sprunggelenk mit einer Samsplintschiene und transportierten die Wanderin in der Gebirgstrage bis zum RTW der am Hauptweg „Huberweg“ wartete.

Der Rettungsdienst brachte die Wanderin in die nächste Unfallklinik, wir fuhren zurück zum Rettungszentrum Waldkirch.

Einsatzende: 14:15 Uhr