Waldunfall Glottertal oberhalb der Schwarzwaldklinik

Kandel, Glottertal (22. Dezember 2014)

 

Alarmierung: 09:00 Uhr über FME

Einsatzmeldung: Waldunfall Glottertal oberhalb der Schwarzwaldklinik


Alarmierte Einsatzkräfte:

BW OG Waldkirch (9 Personen)

RTW EM 2/83/1

NEF FR

Polizei Freiburg Nord

Kripo Freiburg

 

Abfahrt am Rettungszentrum 9:07 Uhr zwei Kameraden kamen direkt zur Kurklinik Glotterbad Ankunft Einsatzstelle 9:20.
Im Gewann Badwald ca. 400m oberhalb der TV Schwarzwaldklinik wurde ein 32 jähriger Mann bei Fällarbeiten von einem ca. 15m langen Kronenteil getroffen und tödlich verletzt.
Nachdem die Kripo den Unfall aufgenommen hatte wurde der Verunglückte mit der Gebirgstrage ca. 50m ( Geländeklasse 3 ) unter Seilsicherung bergab an einen Wanderweg verbracht und über Diesen etwa 300m mittels Radsatz an den Waldweg transportiert. Dort wurde er einem Bestattungsunternehmen übergeben.

 

Einsatzende: 13:20 Uhr

 

 

Tödlicher Arbeitsunfall

32-Jähriger stirbt in Glottertal

 

GLOTTERTAL (she). Bei Baumfällarbeiten ist am Montagmorgen ein junger Mann tödlich verunglückt. Der 32-jährige Landwirt aus St. Peter arbeitete laut Polizeimeldung in einem Waldstück, ganz in der Nähe der Rehaklinik Glotterbad (Schwarzwaldklinik) am Ende der Gehrenstraße. Gegen 9.20 Uhr kam es zu dem tragischen Unfall: Der junge Mann fällte an einem Hang eine Fichte. Laut Polizeisprecherin Laura Riske fiel der Baum planmäßig. Doch er streifte im Fallen einen Ahornbaum. Dieser bog sich zunächst durch und schleuderte dann peitschenartig zurück. Durch diese Bewegung löste sich die Krone des Ahornbaums und traf den Landwirt. Das DRK, die Bergwacht Waldkirch mit neun Personen und die Polizei wurden zur Unglücksstelle gerufen. Der Mann verstarb jedoch noch am Unfallort.

Quelle: Badische Zeitung