Personenbergung unwegsames Gelände Wöpplinsberg

Wöpplinsberg, Mundingen (25. Mai 2014)

 

Alarmierung: ca. 17:00 über FME


Alarmierte Einsatzkräfte:

BW OG Waldkirch (7 Personen)
DRK 4/83/1 RTW
DRK 1/82/1 NAW

 

Die Dienstmannschaft war zwar noch nicht abgemeldet es wurde aber trotzdem über FME alarmiert. Daraufhin traf sich die Dienstmannschaft ( 2 Personen ) die bereits auf dem Heimweg vom Kandel war und die SEG Retter (4 Personen) an der Garage. Ein Retter wurde noch in Sexau aufgenommen so das wir mit 7 Rettern unter Sondersignal unterwegs zum Wöpplinsberg waren. Dort angekommen wurde die Gebirgstrage mit Radsatz gerichtet. Ein Lotse war uns dann noch behilflich und zeigte uns die Einsatzstelle die sich etwa 300m unterhalb der Schorenhof-Hütte auf einem Wanderweg befand. Dort war ein 70 jähriger Wanderer auf schmierigem Untergrund ausgerutscht und hatte sich das linke Sprunggelenk gebrochen. Der NA der bereits vor Ort war hatte ihn bereits einen Zugang gelegt und ihn mit Medikamenten ins reich der Träume geschickt. Nun wurde der Patient auf die V-Matratze gelagert und mit der Gebirgstrage zum RTW in ca. 150m Entfernung gebracht.

 

Einsatzende: 18:50 Uhr