Gestürzter Skifahrer mit Schnittverletzung

Waldkirch, Kandel (26. Januar 2014)

 

Alarmierung: 11:10 Uhr


Alarmierte Einsatzkräfte:

BW OG Waldkirch (3 Personen)

 

Um 11:10 Uhr kam ein verunfallter Skifahrer auf die Bergrettungswache Kandel. Dieser hatte sich bei einem Sturz während dem Ski fahren, mit der scharfen Kante des Skis am Schienbein eine etwa fünf cm lange Schnittwunde zugezogen. Nach einer kurzen Untersuchung seitens der BW-Helfer, wurde die Wunde verbunden. Nach Abklärung mit der Leitstelle EM entschieden wir uns, den Verletzten mit dem Bergwacht-Kombi ins Bruder-Klaus-Krankenhaus zu fahren, da weder ein KTW noch ein RTW in der Nähe zur Verfügung standen. Der Patient konnte sitzend transportiert werden. Um ca 12:10 Uhr erfolgte die Übergabe im Krankenhaus (nach längerer Wartezeit im Wartezimmer).

 

Einsatzende: 12:10 Uhr