Anaphylaktischer Schock Kletterer Oberried

Gfällfelsen, Oberried (22. September 2013).

Gegen 15.45 Uhr nahm die OG Freiburg mit der Bergrettungswache Kandel Kontakt auf und bat um Unterstützung der Ortsgruppe Freiburg bei einem Rettungseinsatz im Bereich der Oberrieder Gfällfelsen.
 
Wir starteten vom Kandel bei regem Ausflugsbetrieb. Einer unserer Kameraden besetzte die BRW Kandel, da wir die Bereitschaft am Kandel weiter aufrecht erhalten wollten. Die zwei restlichen Kameraden nahmen beim Gschwinghof Bereich Platte noch einen weiteren Kameraden der OG Freiburg auf und fuhren mit dem Bergwacht Kombi zu den Gfällfelsen.
 
Dort fanden wir einen ca. 30 jährigen männlichen Patienten vor, der angab von mehren Wespen gestochen worden zu sein. Wir übernahmen die Erstversorgung, Sauerstoffgabe, Wärmeerhalt, Schocklagerung bis die OG Freiburg mit dem Notarzt eintraf.
 
Nachdem der Notarzt durch medikamentöse Versorgung die Transportfähigkeit hergestellt hatte, erfolgte der Abtransport zum Toyota der Bergwacht Freiburg. Danach Übergabe an den RTW der ca. 3,5 km vom Einsatzort entfernt abgestellt wurde.