Gleitschirmfliegerbergung am oberen Gaisfelsenweg

Oberer Gaisfelsenweg, Kandel (11. Juni 2013).

Alarmierung: ca. 16:40
Einsatzmeldung: abgestürzter Gleitschirmflieger
 
Alarmierte Einsatzkräfte:       Bw OG Waldkirch ( 5 Personen )                                             
 
Bei Abfahrt vom RZ (3 Retter) bekamen wir die Koordinaten des im Bereich Altersbach im Baum gelandeten unverletzten Gleitschirmpiloten per Handy durchgegeben.
Nach kurzer telefonischer Rücksprache und gefundenen Satelliten konnten wir die Einsatzstelle oberhalb des Oberen Gaisfelsenweges finden.
Der Pilot hing zwischen zwei etwa 20m hohen Fichten in etwa 12 m Höhe sein Schirm hatte sich in der einen die Rettung in der anderen Fichte verfangen.
Nach kurzer Besprechung der Situation begannen wir mit dem gleichzeitigen besteigen der zwei Bäume. Im Gipfelbereich der einen installierten wir eine Umlenkung durch die wir das Dynostatseil vom Boden aus führten. Dann befestigten wir das Ende am zweiten Baum und sicherten den Piloten mit einer Bandschlinge an Seinem Gurtzeug sowie am Seil. Jetzt konnte vom Boden aus, von den zwei nachgekommenen Kameraden, unter zu Hilfenahme der Opererplatte und des Flaschenzuges der Pilot etwas angehoben werden und somit seine Schirme entlasten welche dann ausgehängt und der Pilot im “V“ heruntergelassen werden konnte.
Zur Bergung des Schirms stieg ein weiterer Retter am stehenden Seil auf so das dieser recht flott eingepackt war. Der Rettungsschirm war auch gleich geborgen.
 
Einsatzende: ca. 18:40 Uhr