Totenbergung Föhrental

Föhrental (02. Nov. 2012).

Alarmierung: ca. 16:45 über Funkmeldeempfänger

Einsatzmeldung: Verunglückter Waldarbeiter Föhrental

Alarmierte Einsatzkräfte: Bw OG Waldkirch, FW OG Glottertal, FW Stelv. Kreisbrandmeister Kirchzarten, DRK EM 2-83-1, Rettungshubschrauber, Polizei Freiburg, Kripo Freiburg

Bei Waldarbeiten wurde eine 40 jährige Person von einer am Stammfuß ca. 70 cm messender Weißtanne von hinten getroffen und darunter eingeklemmt. Der Patient verstarb aufgrund des Unfallmechanismusses vermutlich sofort.
Die LS Freiburg alarmierte die Rettungskräfte unter anderem auch die BW OG Freiburg die den Einsatz aber an unsere OG weitergab. Das DRK und Heli konnten allerdings nichts mehr ausrichten. Aufgrund der einbrechenden Dunkelheit leuchtete die Feuerwehr die Einsatzstelle die neben einem Maschineweg etwa 150m oberhalb eines Fahrweges lag mit Scheinwerfern aus. Nachdem die Kripo die Aufnahme des Unfalls beendet hatte sicherte die Feuerwehr den Stamm mit einem Greifzug und hob ihn mit Hilfe eines Hebekissens an so das wir den Toten unter dem Stamm herausziehen konnten. Er wurde nun in eine Unfallhülle gelegt und mit der Gebirgstrage mit Radsatz an den Fahrweg gebracht wo er dem Bestatter übergeben werden konnte.

Einsatzende: ca. 20:00 Uhr