Kletterausbildung Vogesen Spitzkoepfe

Vogesen, Spitzkoepfe (13. Mai 2012).

Frisch verheiratet Gregor und Sarah, jung mit alt, Nico Ganter und Friedhelm Hentschel, routiniert und verheiratet Thomas mit Anja, Vater und Tochter ,Jogi und Heidi machten sich an einem kühlen Sonntag morgen auf den Weg in die Vogesen zu den Spitzkoepfen. Nachdem der „Schille Beck“ mir immer wieder von den Spitzkoepfen erzählt hat war ich gespannt was mich erwartet. Wenn ich mit dem Ausbilder Bergrettung in die Berge gehe ist eins gewiss. Tolle Touren, man ist immer ganz alleine unterwegs, dafür ist es saukalt. Auf der anderen Seite birgt dies auch für Qualität und bleibende Eindrücke.

Die vorgenannten Gruppen machten sich auf den Weg die Felszacken, Grate, und Wandstufen zu erklimmen. Es war schön anzusehen wie jede Gruppe seinen eigene Art der Wegfindung aber auch des Umgangs miteinander fand. Nico stürmisch motiviert, Fridhelm abgeklärt und für mich mit einer überraschenden Selbstverständlichkeit ausgestattet, Gregor und Sarah verliebt, geduldig und hübsch anzusehen, Thomas mit Anja, die Routine und Sicherheit aus vielen gemeinsamen Bergfahrten ausstrahlend, naja mich selbst möchte ich nicht beschreiben, Heidi mutig, unerschrocken und mit dem Bewegungsgefühl einer Turnerin ausgestattet.

SAM_2062

Jogi machte mit Heidi von der Möglichkeit Gebrauch den einen oder anderen Grataufschwung zu umgehen. Dies war Hüft schonender aber auch Pausen und Picknick technisch eine interessante Variante.

Glücklich haben wir uns alle auf dem Gipfel des Hohneck getroffen und die einzigartige Stimmung der Vogesen in uns aufgenommen. Abtauende Schneefelder hinterliesen ein Blütenmeer von wilden Narzissen. Auch die Küchenschelle luckte zart aus dem Boden empor.

Gregor Danke für die Auswahl des Ziels, Danke für deine Hartnäckigkeit die Tour trotz Kälte weiter anzubieten, Danke Allen anderen für einen schönen eindrucksvollen gemeinsamen Tag in toller Umgebung.

Jogi