Verunglückter Wanderer im Oberprechtal

Oberprechtal (25. Februar 2012).

Alarmierung: ca. 13.00 über Funkmeldeempfänger

Einsatzmeldung: Einsatz Oberprechtal

Alarmierte Einsatzkräfte: Bw OG Waldkirch
DRK 5/83/1 (mit NA)

Auf dem Kandel befanden sich aufgrund des Lehrgangs zur Lawinenopfersuche einige Bergretter, so dass insgesamt sechs Bergretter von der BRW losfahren konnten. Nach Rücksprache mit der Leitstelle war der Einsatzort im Oberprechtal am Kirchweg im Waldgebiet, wobei der 5/83/1 die Erstversorgung übernahm und der Transport die Aufgabe der BW wurde. Nach kurzer Suche konnte die Einsatzmannschaft den Verunglückten finden und nach oben mittels Akia zum bereitstehenden BW Fahrzeug bringen. Der Patient hatte beim Wandern eine Schienbeinfraktur zugezogen und wurde medikamentös vom Notarzt durch Schmerzmittel eingestellt. Nach dem Abtransport zum 5/83/1 in Oberprechtal und der Rückfahrt auf den Kandel konnte die Mannschaft die Suche mit LVS Geräten unter Anleitung von Gerold fortführen.

Einsatzende: ca. 14:30