Sturz am Kandelfelsen

Waldkirch, Kandelfelsen (13. Mai 2011).

Am Pfingstsonntag gegen 17.40 Uhr wurde die Bergwacht Waldkirch zu einem Kletterunfall an den Kandelfelsen gerufen. In der Route „Teufelskanzel“ war ein Kletterer im Vorstieg ca. 3m gestürzt und hatte sich eine Fraktur am rechten Sprunggelenk zugezogen. Von seinem Kletterpartner konnte der Verunglückte an den Wandfuß abgelassen werden.
Die Waldkircher Bergwacht die mit 6 Rettern ausgerückt ist, versorgte die Fraktur und führte die Notärztin zum Kandelfelsen, die dort die Schmerzindikation vornahm.
Der Einsatzleiter der Bergwacht entschied sich wegen des unwegsamen Geländes für eine Windenbergung durch die Rega. Nach Eintreffen der Rega um 18.50 konnte der Verletzte über die Hubschrauberwinde geborgen werden und anschließend ins Kreiskrankenhaus nach Emmendingen geflogen werden.
Einsatzende war gegen 19.30