Gleitschirmfliegerbergung bei den Kohleplätzen

Kohleplätze, Kandel (13. Mai 2011).

Am Sonntagabend gegen 19.00 Uhr wurde die Bergwacht Waldkirch über die Leitstelle Emmendingen zu einem Gleitschirmfliegerabsturz gerufen. Da sich relativ viele Bergwachtlachter auf dem Waldkircher Stadtfest befanden rückte eine starke Truppe mit acht Mann/Frau aus.
Nach kurzer Suche konnten wir den Gleitschirm im Bereich der Kohlplätze in einer ca. 20 m hohen Fichte lokalisieren. Der Pilot war unverletzt.
Ein Bergretter stieg mit Baumsteigeisen zu dem Verunglückten auf, sicherte ihn und die Bodenmannschaft lies den Bruchpiloten über eine Umlenkung ab.
Anschließend wurde noch der Schirm geborgen.
Einsatzende war gegen 21.00 Uhr.
Wieder einmal hatte sich unser Einsatzkonzept für Baumbergungen bestens bewährt.