Gleitschirmfliegerbergung am Freitag den 13.

Waldkirch, Kandel (13. Mai 2011).

Am Freitagnachmittag gegen 14.30 wurde unser Leiter Bergrettung von einem bekannten Gleitschirmflieger telefonisch zu einem erneutem Gleitschirmabsturz gerufen. Nach Auskunft des Fliegers hing ein Gleitschirmpilot in der Nähe des Pufffelsens in einer Buche.
Vom Leiter Bergrettung wurde ein weiterer Kamerad alarmiert und ein Bergwachtler der gerade klettern gehen wollte wurde auf dem Weg zum Einsatzort mitgenommen.
Am Einsatzort gab sich folgendes Bild: ein Gleitschirmflieger hing etwa 10 m über den Boden in einer Buche und war bereits behelfsmäßig gesichert.
Ein Kamerad stieg zum Piloten auf und ließ ihm über eine Umlenkung zum Boden ab.
Da der Gleitschirm sich größtenteils in einer benachbarten Buche verfangen hatte stiegen der Leiter Bergrettung und ein inzwischen eingetroffener weiterer Kamerad auf die zweite Buche um den Schirm zu bergen.

Einsatzende war gegen 16.30