Skitour auf den Mont Rongeux

Mont Rongeux (26.-27. März 2011).

Am Samstagmorgen traf sich eine muntere Schar Bergwachtler (Nico Ganter, Pius Rösch, Friedhelm Hentschel junior, Gerold Scherer, Vize Jogi) in Waldkirch am Rettungszentrum.
An der Autobahnausfahrt Freiburg Süd wurde die Mannschaft noch durch Franziska Gloetzl (OG Freiburg) , Astrid Gössel und Adrian Elfgang verstärkt. Bei frühlingshaften Temperaturen näherte man sich mit dem Auto dem Val de Bagne im Unterwallis. Nun galt es 900 hm auf die Cabane du Brunet aufzusteigen. Gerold führte vor Beginn der Tour den Sicherheitscheck durch und erklärte die Lawinenlage bzw. die aktuelle Gefahrenstufe ( 3 erheblich).
 

Mont Reugeux 1

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bei herrlichem Wetter stiegen wir zur Cabane du Brunet auf und tauchten immer mehr in eine grandiose Bergwelt ein. Nachdem die Hütte erreicht und das organisatorische geregelt wurde, widmeten wir uns dem Activity Spiel. Für gestandene Bergsteiger wie Gerold und Jürgen eine Herausforderung, für die Anderen ein besonderer Spass.
 
Schnell kam die Nacht und ein kühler klarer Morgen erwartete uns. Unser Ziel den Mont Rongeux (3086 m) mussten wir uns durch geduldiges Gehen erarbeiten. Langsam näherten wir uns unserem Tourenziel. Zwischen Begeisterung sich in einer solch phantastischen Bergwelt zu bewegen (Grand Combin, Petit Combin, Matterhorn Pigne d Arolla), hatten wir doch gehörigen Respekt vor den sichtbaren großen Schneebretter die im Gebiet bereits niedergegangen waren.
 
Mont Reugeux 2
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Astrid zauberte bei einer Pause noch einen Schneehasen aus dem Rucksack, der aber nicht mehr zu ihr zurück wollte. Hasi hoppelte mit seinem weisen Fell und den schwarzen Ohrenspitzen über eine Geländekante davon.
 

Gerold führte geschickt die Teilnehmer ans Ziel und so konnten wir uns an die Abfahrt machen. Hier wurden alle Stilarten des Abfahrens gepflegt. Gegen 13.30 Uhr kamen wir alle wieder mehr oder weniger geschafft an der Hütte an. Die Abfahrt ins Tal war dann nur noch Formsache.

 

Mont Reugeux 3

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Danke Gerold für deine umsichtige souveräne Führung.