Schönes Herbstwetter sorgt für Bergwachteinsätze

   
Am Wochenende 11/12 Oktober wurde die Bergwacht Waldkirch zu drei Einsätzen gerufen.
 
Am Samstagnachmittag musste ein verunglückter Wanderer im unwegsamen Zweribachgebiet gesucht werden. Der Wanderer wurde dann im Bereich der Hirschfälle verletzt aufgefunden. Nach der Erstversorgung des Patienten wurde dieser mittels Gebirgstrage und Seilsicherung über das hier sehr steile Gelände zu dem nächst gelegenen Forstweg transportiert und dem DRK übergeben.     

 

Am Sonntag wurde die Bergwacht zu einem Drachenfliegerabsturz oberhalb des Kandelfelsens gerufen. Da an diesem Tag eine zentrale Fels- und Kletterausbildung der Bergwacht Schwarzwald am Kandelfelsen stattgefunden hat, konnte der abgestürzte Pilot sehr rasch durch die vor Ort anwesende Bergwacht ausfindig gemacht werden. Glücklicherweise hat sich der Pilot nicht verletzt, sodass weitere Maßnahmen durch die Bergwacht nicht erforderlich waren.

 

Auf dem Rückweg zum Kandelfelsen wurde die Bergwacht Waldkirch von der Rettungsleitstelle zu einem weiteren Notfall an der Kandelpyramide bzw.
Rundweg II geschickt. Stichwort war Weibliche Person mit Kreislauproblemen! Wir kamen zu einer Wanderin die in einer Gruppe unterwegs war, Sie klagte über einem Drehschwindel und Kreislauprobleme. Nach Sauerstoffgabe und Kontrolle der Vitalfunktionen ergab sich eine Besserung. Zur weitern Versorgung wurde ein Rettungswagen mit Notarzt angefordert. Der Notarzte versorgte die Patientin mit einer Infusion und Medikamenten so das ein Transport mit dem Bergwacht Fahrzeug zum Kandelhotel möglich war, am Kandelhotel wurde Sie dem Rettungswagen übergeben.