Freitag den 10. November 2006

Suchaktion auf dem Kandel

 

Am Freitag den 10.November wurde gegen 17:00 Uhr die Bergwacht-Schnelleinsatzgruppe über Funkmeldeempfänger zu einer Suchaktion auf den Kandel gerufen. Beim eintreffen der Bergwachtkameraden wurde uns von der Polizei gesagt, daß sich im Bereich der Kandelpyramide in Richtung Thomashütte sich eine ältere Frau verlaufen hätte. Die Bergwacht hatte darauf hin verschiedene Streifen zusammengestellt, welche zu zweit immer eine Gruppe bildete und sich auf verschiedenen Wegen auf die Suche machten. Später kamen noch die Rettungs-Hundestaffel Oberrhein des DRK zum Einsatz. Die Hundeführer suchten mit einem Ortskundigen Bergwachtmann das ganze Gipfelgebiet und das Wegenetz bis an den großen Rang und Teilweise bis in den Altersbach ab. Auch der Polizeihubschrauber mit der Wärmebildkamera war im Einsatz, konnte aber wegen der starken Bewaldung nichts ausrichten, und flog nach ca. 1 Stunde wieder ab. Gegen 22:00 Uhr wurde der Einsatz abgebrochen, nachdem die Polizei sich nochmals bei der SBG-Busunternehmung rückversichert hatte und dabei festgestellt hatte, daß sich im letzten Talfahrenden Bus ein älteres Paar befunden hätte. Im Einsatz waren außer 10 Bergwachtkameraden 11 Rettungshunde mit 22 Hundeführern.