Sonntag 2. Juli 2006

Verkehrsunfall auf der Kandelstraße.

300 m unterhalb der Passtraße in Richtung Waldkirch ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einem Motorrad und einem PKW um 13:15 Uhr. Von der Rettungsleitstelle Emmendingen wurde die Bergwacht über Funk gerufen, dass sich auf der Kandelstraße ein Verkehrsunfall ereignet hat. Darauf hin rückte die Bergwacht aus um Erste Hilfe zu leisten. Beim Eintreffen stellten wir fest, dass ein 38 jähriger Motorradfahrer aus dem Raum Pforzheim ins Schleudern geraten und mit einem im Gegenverkehr fahrenden PKW zusammengestossen war. Der Motorradfahrer lag etwa 15 m unterhalb der Unfallstelle mit dem halben Körper unter der Leitplanke. Er war ansprechbar und konnte klare Angaben machen. Da aber der Verdacht bestand, dass er sich an der Wirbelsäule verletzt hatte, haben wir den verletzten Motorradfahrer immobilisiert, mit der Schaufeltrage aufgenommen und auf die Vakuummatratze gelagert bis der Rettungsdienst und der Notarzt eingetroffen sind. Aufgrund der Verletzungen wurde der Patient mit dem Rettungswagen zur Kandelpasshöhe gebracht und vom Rettungshubschrauber Christoph 54 übernommen.

 

Einsatz Kandel