Voraussetzungen für die Mitgliedschaft:


Jugendliche, gleich ob Mädchen oder Jungen, können ab dem vollendeten 10. Lebensjahr in die Bergwacht aufgenommen werden. Sie können Mitglied in einer Jugendgruppe bei einer Ortsgruppe werden.

Die Jugendbergwacht bietet:

  • Vielfältige Aktivitäten mit regelmäßigen Zusammenkünften rund um das Jahr. Dazu gehören Gruppenabende und Wochenendveranstaltungen, Tätigkeiten im Gruppenraum, in Einrichtungen der Bergwacht und in der freien Natur. Das sind beispielsweise Bastelabende, Skifahren, Wanderungen oder Hüttenwochenenden.
  • Die Aktivitäten umfassen selbstverständlich auch das Kennenlernen der Aufgaben der Bergwacht im Bereich des Rettungsdienstes und des Naturschutzes. Dazu gehören beispielsweise die Einführung in Erste-Hilfe-Maßnahmen, der Umgang mit Karte und Kompaß zur Orientierung im Gelände, das Skifahren, der Einstieg in die Klettertechnik, die Anlage und Betreuung von Biotopen und vieles mehr.
  • Durch eigene Anregungen und die Mitarbeit bestimmt die Jugendgruppe die Aktivitäten wesentlich mit.
  • Qualifizierte Jugendleiter organisieren und leiten die Arbeit der Jugendgruppe.
  • Für die Zeit der Aktivitäten in der Jugendgruppe und den Weg zum gemeinsamen Treffpunkt und wieder zurück nach Hause besteht Versicherungsschutz durch die Bergwacht.

jugend basel2