Wintereröffnung in Todtnauberg

IMG_8224Bei herrlichem Wetter und bestens präparierten Pisten, Wanderwegen und Loipen wurde am Wochenende in Todtnauberg die Skisaison eröffnet. Ab Freitag morgen waren die ehrenamtlichen Helfer der Ortsgruppe im Skigebiet unterwegs. Am Freitag nachmittag wurden wir zum ersten Einsatz gerufen. Auf einem Weg stürzte eine Passantin so unglücklich, das sie sich eine Fraktur des Unterarms zuzog. Aufgrund der tiefen Temperaturen sowie der starken Schmerzen wurde auch das Kreislaufsystem in Mitleidenschaft gezogen.  Wir waren mit unserem Einsatzfahrzeug rasch vor Ort und konnten den Arm schienen sowie mit Sauerstoff und Wärmepacks den Zustand der Patientin verbessern. Mit dem Fahrzeug wurde Sie von uns liegend bis zum Radschert Wanderparkplatz transportiert und dort dem RTW des DRK übergeben. 
Am Abend beim Nachtskilauf konnte dann noch einem jungen Mädchen geholfen werden, welches nach einem heftigen Sturz über Schmerzen im Beckenbereich sowie Oberschenkel klagte. Sie wurde nach der Versorgung an den Rettungshubschrauber übergeben. Dieser wird im gesamten Schwarzwald oft eingesetzt um schnellstens einen Notarzt direkt zum Patient zu bringen. Des weiteren bietet er  einen schnellen und schonungsvollen Abtransport in ein geeignetes Krankenhaus.
Das weitere Wochenende verlief für die Bergretter dann aber aufgrund der guten Sicht und Pistenverhältnisse ruhig.
Beruhigend zu wissen ist es, das für alle  Wintersportler und Gäste im Ort  auch dieses Jahr unter der Woche wieder Hauptberufliche Retter der DSV Skiwacht  unterwegs sein werden und an den Wochenenden  die freiwilligen Helfer der Ortsgruppe für ihre Sicherheit sorgen.