Viel Freizeit für Ausbildung geopfert

 

uebungssonntag sommer06Am Sonntag den 11.06 2006 wurden die Mitglieder der Ortsgruppe für die Rettung in Absturzgefährdetem Gebiet weiter ausgebildet.

Da solche Einsätze in Todtnauberg nicht auf der Tagesordnung stehen, ist eine stete Ausbildung sehr wichtig. Begonnen wurde mit Seil und Knotenkunde sowie einigen Trockenübungen in der Rettungswache. Anschließend wurde in freies Gelände oberhalb der Wasserfälle gewechselt. Da es im Gegensatz zum letzten Jahr angenehm warm und sonnig war stieg auch schnell die gute Stimmung bei den Mitgliedern. Jeder Helfer musste Selbst eine Verankerung bauen, um sich danach über freihängendes Felsgelände abseilen zu können.

Danach wurden weiter Standplatztechniken, das Arbeiten mit der Opperer Bremsplatte, Flaschenzug und Seilverlängerung  ausgebildet. Auch die Arbeit mit dem Bergesack sowie der Gebirgstrage standen auf der Tagesordnung.

Nach gelungener Ausbildung ohne Mittagspause konnte der Tag in geselliger Runde im Hotel Sternen mit einem guten Essen abgeschlossen werden.

 

                    

sommer2006  uebungssonntag sommer06/2

 

 

 

Ganze  10 Tage verbrachten unser beiden Anwärter Dominik Zipfel und Pirmin Huber  

bei einem von der OG. Freiburg angebotenen Sanitäts- Kompaktkurses in der Rettungswache Hofsgrund. In diesen 11 Tagen durchliefen sie die Bereiche  San. A und B und erhielten des weiteren eine Einführung und Ausbildung an dem modernsten Bergwacht Ausrüstungsteil, dem Defibrillator  mit EKG und Pulsoxy.

Auch ein Besuch bei der Deutschen Rettungsflugwacht in Freiburg sowie ebenfalls das Arbeiten in Absturzgefährdetem Bereich standen auf dem großen Ausbildungsplan.

Am Samstag konnten die beiden ihren Kurs mit einer bestandenen Abschlussprüfung beenden.

 

Kompaktkurs1  Kompaktkurs2

 

 

Herzlichen Glückwunsch dazu.