Berichte 2015

Ausbildungswochenende in Kaltenbronn 28. August 2015
Am Wochenende fand eine Ausbildung für die Anwärter der Ortsgruppe Pforzheim auf der Bergrettungswache Kaltenbronn statt. Drei Anwärter wurden im medizinischen und technischen Bereich ausgebildet. In der Theorie wurden die verschiedenen Protokolle, die Grundlagen des Naturschutzes, der Aufbau des Notfalls- und Notarztrucksackes, die Gefährdungen an einem Unfallort und die Grundlagen des Funkes besprochen.
Diese Theorie wurde dabei durch Fallbeispiele mit geschminkten Mimen und einer Funkübung aufgelockert. Einen großen Teil machte dieses Mal auch die Bergung aus unwegsamem Gelände aus. Dabei galt es zum Beispiel zwei Kinder, die in einem drei Meter tiefen Kanal beim Spielen gestürzt waren, zu retten.
Bei diesem sonnigen Wochenende kam auch die Gemeinschaft nicht zu kurz. So ließen die Teilnehmer die Abende beim Grillen gemütlich ausklingen. Am Samstagabend kamen noch einige Kameraden dazu, sodass es eine illustre Runde wurde.
(Text und Bilder M. Giessler / Bergwacht Pforzheim)
 Ausb.We. 150829 16

 Ausb.We. 150829 13 Ausb.We. 150829 20 

  
 
 
Kindertag in Bad Wildbad 05. Juli 2015
Bei sommerlicher Hitze fand am vergangenen Sonntag zum wiederholten Male der Kindertag im Kurpark Bad Wildbad statt. Leider war die Besucherzahl nicht sehr groß. Aber die wenigen Kinder die unseren Flying Fox (Seilbahn) fuhren, hatten sichtlich großen Spaß. Danke an alle Helfer, die tatkräftig zum Gelingen beigetragen haben,  und den Bergsportladen Fels+Eis in Pforzheim, die uns öfters mit Gurte versorgen. Da ja bekanntlich nach dem Event vor dem Event ist, sind wir schon wieder am Planen. Wir wollen die Seilbahn nächstes Jahr noch rasanter und spektakulärer gestalten. Also liebe Kinder lasst euch überraschen.
(Text und Bilder M. Giessler / Bergwacht Pforzheim)
 Wildbad2015_4

 Wildbad2015_5

 Wildbad2015_1 

  
 
 
Kindertag im Enzauenpark Pforzheim 31. Mai 2015
Den 21. Kindertag der Stadt Pforzheim nahm die Ortsgruppe Pforzheim zum Anlass ihre Arbeit vorzustellen und den Kindern mit einem Flying Fox eine Freude zu bereiten. Aufgrund des sehr guten Wetters war der Kindertag im ehemaligen Bundesgartenschaugelände Enzauenpark sehr gut besucht, sodass die Schlange der wartenden Kinder scheinbar kein Ende hatte. Zudem konnte die Bergwacht durch einen großen Infostand ihre Arbeit vorstellen und neben einigen Arbeitsgeräten auch den Skidoo mit Nachläufer und das Einsatzfahrzeug präsentieren. Prämiere war auch eine gemeinsame Schauübung mit der DLRG Pforzheim. Dabei wurde eine an einem Brückengeländer hängende hilflose Person von der Bergwacht aufgenommen, ein Retter zusammen mit dem Patient abgeseilt und an die DLRG übergeben. Diese war mit einem Craft auf der Enz unterwegs. Aufgrund der sehr positiven Rückmeldungen – insbesondere des Veranstalters Stadtmarketing – wird sich die Ortsgruppe auch im nächsten Jahr am Kindertag beteiligen. (Text und Bilder M. Giessler / Bergwacht Pforzheim)
 

 KindertagPF_20150531_1342_24

 KindertagPF_20150531_1502_52 

  
 
 
Jahreshauptversammlung Bergwacht Pforzheim 16. April 2015
Die Hauptversammlung der Bergwacht Schwarzwald Ortsgruppe Pforzheim fand am 16. April 2015 im Beisein von zahlreichen Mitgliedern statt.
Die Versammlung der Pforzheimer Ortsgruppe mit ihren 35 aktiven Mitgliedern, darunter 6 Nachwuchskräften in der Ausbildung zum Bergwachthelfer/in stand im Zeichen des Rückblicks auf das Jahr 2014 durch den Vorsitzenden Daniel Schöninger. Mehr in unserem Bericht ....
 
 

Ehrung_2015

 Bild        
(von links) Frank Kühnel (Landesvorsitzender), Georg Busato, Dr. Udo Rether, Gerhard Deißler,
Maik Brunner, Daniel Schöninger (Vorsitzender Bergwacht Pforzheim)
 

Notfall in der Loipe 5. Februar 2015
Die Ortsgruppen Bad Herrenalb und Pforzheim wurden am Donnerstag 05.02.2015 um 15.38 Uhr zu einem internistischen Notfalleinsatz auf einer Rundloipe in Kaltenbronn alarmiert.
Beim Eintreffen der Bergwacht am Parkplatz Schwarzmiss war der ebenfalls alarmierte RTW, der Rettungshubschrauber der DRF sowie die Feuerwehr Gernsbach vor Ort. Mit dem ATV der OG Bad Herrenalb wurde die Notärztin zum etwa 3km entfernten Patienten gefahren. Die kurze Zeit später eingetroffene OG Pforzheim fuhr den Notfallsanitäter der DRF Besatzung mit dem Motorschlitten zur Einsatzstelle. Nach Versorgung des Patienten wurde dieser auf dem Nachläufer des ATV zum Rettungswagen des DRK gebracht, dort weiter versorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber der DRF in die Klinik geflogen. Die Feuerwehr Gernsbach sperrte währenddessen den Parkplatz im Bereich des Hubschraubers ab. Der Einsatz war gegen 19 Uhr für die beiden Ortsgruppen wieder beendet. Aufgrund der Weitläufigkeit der Dienstgebiete lassen sich längere Anfahrtszeiten der Bergwacht nicht vermeiden. Es waren 2 Helfer des DRK, der Rettungshubschrauber Christoph 43, die Feuerwehr Gernsbach mit 6 Helfern sowie die Ortsgruppen Bad Herrenalb mit 2 und die Ortsgruppe Pforzheim mit 5 Bergrettern im Einsatz.
 
20150205_172335_klein  
                        
 RTH im Landeanflug (BWS-Pforzheim)
  
 
Gestürzter Wanderer am Sommerberg 25. Januar 2015

Die Ortsgruppe Pforzheim wurde am Sonntag gegen 13:30 Uhr durch die Leitstelle Calw zur Unterstützung des DRKs im Bereich der Schirmhütte bei Bad Wildbad alarmiert. Auf dem winterlichen Wanderweg war ein Wanderer gestürzt und hatte sich eine Fraktur im Beckenbereich zugezogen. Er wurde bis zum Eintreffen der Bergwacht bereits von Ersthelfern und dem NEF versorgt. Die Bergwacht übernahm den Transport des Patienten mit Vakuummatratze, Nachläufer und Motorschlitten zum Rettungswagen des DRK auf dem Sommerberg.

Notfalleinsatz und Fehleinsatz an Hl. Drei Könige 06.Januar 2015
Obwohl die ungünstigen Schneeverhältnisse keinen alpinen Skilauf mehr zuliesen war am Kaltenbronn reger Betrieb. Viele Wanderer und Schlittenfahrer kamen um das herrliche Winterwetter zu geniesen.

Aufgrund der vereissten Wanderwege war dies nicht ungefählich was eine Wanderin am eigenen Leibe erfahren musste. Sie stürzte im Bereich der Grünhütte schwer. Da nicht klar war ob der Notarzt und der Rettungswagen die Einsatzstelle erreichen kann fuhren die Bergretter von Kaltenbronn mit ihrem SkiDoo (Motorschliten) ebenfalls zur Einsatzstelle.

Nachdem durch den Notartz die Erstversorgung erfolgte, wurde die Patientin im Nachläufer gelagert und mit dem Motorschlitten zum Rettungswagen transportiert.

Dies sollte aber nicht der letzte Einsatz des Tages sein. Gegen 18.00 Uhr kurz bevor die Ensatzmannschaft wieder zurück in Pforzheim war, wurden sie nochmals zur Unterstützung nach Bad Wildbad / 5 Bäume gerufen.

Da die Enstzkräfte des DRK die Einstzstelle mit ihrem Rettungswagen erreichten, konnten die Bergwachthelfer nach kurzer Zeit den Einsatz abbrechen und danach nach Pforzheim zurück kehren. 

 
Wintersaison gestartet 27/28. Dezember 2014
Am Samstag 27.12.2014 startete für die Bergretter der Ortsgruppe Pforzheim die Wintersaision.
Trotz starker Schneefälle war auf den Loipen, Wanderwegen und der Piste reger Betrieb.
Neben mehrerer kleinerer Verletzungen wurde das Einsatzteam der Bergrettungswache Kaltenbronn von der Leitstelle Mitelbadenzu einem Notfall gerufen:
 
Gegen 11:15 Uhr wurden die Helfer zu Herzinfarkt eines Autofahrers auf der Straße zwischen Reichental und Kaltenbronn alarmiert.
Als die 3 Helfern mit dem Bergwacht Einsatzfahrzeug an der Einsatzstelle eintrafen hatten die ebenfalls alarmierten HvO Reichental und die RTW Besatzung die Reanimationsmaßnahamen bereits begonnen. Sie unterstüzten die bereits anwesenden Kräfte bei den Maßnahmen. Umlagern des Patienten in den RTW mittels Schaufeltrage und fortsetzten der Maßnahmen mit dem zwischenzeitlich eingetroffenem NA aus Baden Baden. Nach einiger Zeit wurde die Reanimation durch den NA erfolglos abgebrochen. Die zwischenzeitlich eingetroffene Ehefrau des Patienten wurde durch HvO Kräfte und eine Bergwacht Helferin im Einsatzfahrzeug betreut und zurück nach Reichental gefahren.
Während der Maßnahmen war die L76b für etwas über eine Stunde voll gesperrt.
Die eingesetzten BW Kräfte waren nach knapp 2h wieder auf der Bergrettungswache.
 
Kaltenbronn271214
                                
Einsatzübung der Ortsgruppen "Nord" 12. Oktoberber 2014
Heute trafen sich Bergretter / innen aus den Ortsgruppen des Nördlichen Schwarzwalds (Achertal, Baden Baden , Bad Herrenalb, Karlsruhe, Obertal, Offenburg, Pforzheim) zur jährlichen Großübung in Obertal  (Baiersbronn). Pforzheim war mit einer Einsatzmannschaft von 5 Helfer / innen vertreten.
 
Das Übungsszenario sah vor, daß  eine schwer Verletze und eine unverletzte Person, aus einem steilen, abschüssigen Bachlauf gerettet werden musste.
Zunächst seilten sich zwei Retter zur medizinischen Erstversorgung zu den beiden Personen ab. Währenddessen bereiteten die restlichen Helfer die Rettung aus dem schwierigen Gelände vor. Die unverletzte Person konnte mit einem Evakuierungssitz gerettet werden. Die zweite Verletzte wurde mit einer Vakuummatratze in einer Gebirgstrage gelagert und dann mit der Faserseilwinde den Hang hinauf gezogen, wo sie dann dem Rettungsdienst übergeben wurden.
 
Gemeinsam mit den Kameraden aus Bad Herrenalb wurde die Aufgabe sicher und zügig bewältigt.
 
Rettungsübung im Bergwerk Neuenbürg  17.September 2014

Bergretter der Ortsgruppe Pforzheim haben im Besucherbergwerk „Frischglück“ in Neuenbürg eine Rettungsübung durchgeführt. Dabei wurde geübt wie ein verunfallter Besucher von der Sohle 2 zu Sohle 1 abgeseilt werden kann. Hierzu wurden zunächst Verankerungspunkte geschaffen um dann Retter und Verletzter mit Hilfe eines Evakuierungssitzes auf die untere Ebene ab zu seilen. Als weitere Übungsaufgabe stand die Rettung eines auf der Schaufeltrage gelagerten Verletzen auf dem Programm. Der Transport übe die enge Wendeltreppe gestaltete sich erwartungsgemäß schwierig, aber wurde dennoch gut gemeistert. 

20140917_203209

20140917_202425   

                 

  

 
 
Ausbildungswochenende 30.& 31. August 2014

Am Wochenende hat eine Ausbildung für die Anwärter der Ortsgruppe Pforzheim auf der Bergrettungswache Kaltenbronn stattgefunden. Drei Anwärter wurden im medizinischen Bereich ausgebildet, wobei hauptsächlich das Vorgehen an einem Einsatzort geübt wurde. Dazu gehört auch das ABCDE-Schema, bei dem die Atemwege (engl.: airway), die Qualität der Atmung (engl.: breathing), der Kreislauf (engl.: circulation), die neurologische Situation (engl.: disability) kontrolliert und begleitende Verletzungen und Erkrankungen (engl.: exposure) behandelt werden sollen. Auch die Kommunikation über Funk und das Schienen der Extremitäten wurde trainiert.
Die Theorie wurde dabei durch zahlreiche Fallbeispiele mit geschminkten Mimen und praktische Übungen aufgelockert. Aber auch die Gemeinschaft kam nicht zu kurz. So wurde der sonnige Samstag mit Grillen gemütlich ausklingen lassen. Leider musste die Ausbildung am Sonntag aufgrund von anhaltendem Regen nach drinnen verlagert werden. 

Ausb_310814

                         
iXS German Downhill Bad Wildbad 11. -13. Juil 2014

Insgesamt 18 Bergretter der Ortsgruppen Pforzheim und Karlsruhe betreuten das Downhill Rennen im BikePark Bad Wildbad (Facebook Bericht).

Jahreshauptversammlung 16.April 2014

Der Vorsitzende Daniel Schöninger begrüßte die Mitglieder und besonders den aus Freiburg angereisten Landesvorsitzenden Frank Kühnel.
Neben dem Dank an die Aktiven und deren Angehörigen sowie an die die Landesleitung und die Geschäftsstelle wurde in den Berichten auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres eingegangen.
Die Mitgliederentwicklung zeigte einen Neuzugang und insgesamt einen stabilen Stand von derzeit 35 Mitglieder darunter 5 Anwärter/innen bei der Grundausbildung (mehr in unserm Bericht).

JHV-2014-Ehrung 2

               
 
Mehrerer Einsätze im Skigebiet Kaltenbronn 02.Februar 2014

Am vergangenen Wochenende wurden in Kaltenbronn eine verletzte Skifahrerin und eine Wanderin medizinisch versorgt und mit dem Motorschlitten zur Bergrettungswache gefahren. Ein weiterer Skifahrer wurde direkt in der Wache versorgt. An beiden Tagen waren insgesamt 7 Bergretter ehrenamtlich im Einsatz.