Aktivitäten der Bergwacht Obertal
 

Aufgaben im Sommer

Bergung aus unwegsamem Gelände von verunfallten
  • Motorradfahrern, Schwerpunkt hier liegt auf der L 401 zwischen Obertal und Ruhestein und der Schwarzwaldhochstraße B 500
  • Gleitschirmfliegern, z.B. im Bereich des Startplatzes Zuflucht
  • Wanderern, z.B. auf dem unwegsamen Lotharpfad
sowie Naturschutzstreifen im Bereich Wilder See, Schliffkopf und Vogelskopf.

 
  Abseilen des Bergretters

 Aufgaben im Winter

  • Betreuung der Skilifte Ruhestein, Vogelskopf und Zuflucht entlang der B 500, Skilifte Talblick in Mitteltal und Stöckerkopf in Baiersbronn
  • Bergung von Langläufern auf den zahlreichen Loipen in und rund um die Gemeinde Baiersbronn

 
Ski-doo mit Transportschlitten

 Aufgaben ganzjährig

  • 24-Stunden-Bereitschaft
  • Suchaktionen
  • Betreuung von Sportveranstaltungen, insbesondere Skiveranstaltungen im Winter an der Ruhesteinschanze



 
Einsatzfahrzeug der Bergwacht Obertal

 


 


 

Einsätze 
 

Die Bergwacht Obertal kann als Rettungsorganisation rund um die Uhr von der Rettungsleitstelle Freudenstadt über Funkmeldeempfänger alarmiert werden. Mehr als 10 Bergretter können somit im Einsatzfall als Schnelleinsatzgruppe (SEG) zu Unfällen alarmiert werden. Auf diesem Weg wird die Bergwacht Obertal regelmäßig zu Verkehrsunfällen im Bereich der Schwarzwaldhochstraße, zu Wintersportunfällen und zu sonstigen Notfällen alarmiert. Da an den Wochenenden viele Einheimische, Gäste und Sportler auf der Schwarzwaldhochstraße unterwegs sind, ist die Bergrettungswache am Ruhestein jeden Sonntag besetzt. Bei Skibetrieb im Winter und bei Veranstaltungen ist die Rettungswache zusätzlich am Samstag besetzt.