Nachruf Reiner Thoma

Die Kameradinnen und Kameraden der Ortsgruppe Muggenbrunn, mussten am 27. August 2013 die traurige Nachricht vom Tode unseres Ehrenvorsitzenden und Gründungsmitglied Reiner Thoma entgegen nehmen. Reiner wurde am 31. Juli 1934 gebohren. Als 1953 die Bergwacht-Ortsgruppe Muggenbrunn gegründet wurde, war der Verstorbene von der ersten Stunde an dabei. Schon bald übernahm er die ersten Aufgaben in der Vorstandschaft und 1960 wurde er zum Vorsitzenden der Ortsgruppe gewählt. 33 Jahre lang hat er als Vorsitzender mit viel Elan und Engagement die Entwicklung der Ortsgruppe Muggenbrunn entscheidend geprägt. Das war gerade in den Anfangsjahren eine nicht immer einfache Aufgabe. Kaum Geld für das Verbandsmaterial und die Geräte, ein ständiger Ausbau der Skilifte in Muggenbrunn und damit verbunden eine steigende Zahl von Verletzten, immer wieder mal umziehen in andere Räumlichkeiten, dies alles und noch vieles mehr war unter seiner Leitung zu bewältigen. Dazu war er noch in den anderen Muggenbrunner Vereinen aktiv tätig, genauso wie in der Kommunalpolitik. Für diese herausragende Arbeit wurde er 1993 am 40jährigen Jubiläum der Ortsgruppe Muggenbrunn zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Von der Stadt Todtnau erhielt er die Bürgermedallie. Danach hat er sich nicht zur Ruhe gesetzt, sondern war weiter aktiv, so gut es ihm möglich war, für die Ortsgruppe tätig. Auch als ihn vor einigen Jahren eine schwere Krankheit ereilte, gab er nicht auf, sondern kämpfte bis zuletzt. So waren wir froh, dass wir Reiner Thoma an unserem 60jährigen Jubiläum im Juli,  für 60 Jahre treue Dienste in der Bergwacht ehren konnten. Auch an seinem Geburtstag Ende Juli konnte man sich nicht vorstellen, dass er gerademal 4 Wochen später nicht mehr unter uns ist.

Wir können nur noch unserem Reiner von ganzem Herzen danken, für das was er für die Bergwacht, für seine Mitmenschen und für seine Heimat getan hat.

Seinen Angehörigen wünschen wir viel Kraft für die schwere Zeit.

Dir lieber Reiner, ein letztes "Bergheil"    Ruhe in Frieden

 

Nachruf Hans Stoll

Am 30.09.2013 mussten die Kameradinnen und Kameraden der Ortsgruppe Muggenbrunn die traurige Nachricht vom Tode unseres Ehrenmitglieds Hans Stoll entgegen nehmen. Hans Stoll wurde am 24.06.1936 gebohren. Er ist 1958 in Bergwacht Ortsgruppe Muggenbrunn eingetreten. Schon drei Jahre später übernahm er das Amt des Technischen Leiters der Ortsgruppe. Dieses Amt hatte er bis 1970 ausgeführt. 1971 wurde der Verstorbene zum Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Er übte dieses Amt bis 1981 aus. Hans Stoll war im Winter viele Jahre lang an den Skiliften Muggenbrunn beschäftigt. Im Rahmen dieser Tätigkeit hat er viele Jahre lang die Skifahrer , die sich unter der Woche verletzten, versorgt und abtransportiert. Er war aber auch in den anderen Muggenbrunner Vereinen und ins besondere bei der Feuerwehr aktiv. Für seine Verdienste in der Bergwacht Muggenbrunn wurde er am 50jährigen Jubiläum der Ortsgruppe 2003 zum Ehrenmitglied ernannt.

Wir danken unserem Hans von ganzem Herzen, für das was er für die Bergwacht , für seine Mitmenschen und für seine Heimat getan hat.

Seinen Angehörigen wünschen wir viel Kraft für die schwere Zeit.

Dir lieber Hans, ein letztes "Bergheil"    Ruhe in Frieden