Hier der Bericht von Karin Meier in der Badischen Zeitung

 

Das ganze Jahr im Einsatz


MUGGENBRUNN. Auf die Passhöhe am Notschrei zog es die Bergwacht Muggenbrunn bei der Generalversammlung nicht von ungefähr, denn durch das letztes Jahr eröffnete Loipenhaus und das dieses Jahr entstehende Nordic Center kommen Großveranstaltungen und Ganzjahresarbeit auf den Ortsverein zu.
"Das sind Veranstaltungen für die ganze Region, bei denen wir erfolgreich gemeinsam arbeiten müssen", sagte Harald Behringer, Vorsitzender der Bergwacht Muggenbrunn.

Christoph Iwertowski, Sanitäts- und Sachwart sowie Notfallmedizin-Ausbilder, freute sich, dass aus den Reihen der ausgebildeten Anwärter selbst einige Aktive in die Ausbildung einsteigen werden. Der technische Leiter Michael Karle informierte über 594 geleistete Winterrettungsdienststunden (an 13 Tagen) und an vier Tagen geleisteten Sommerrettungsdienst. Zu 41 Einsätzen wurde die Bergwacht 2008 gerufen. Naturschutzwart Emil Kunz teilte mit, dass drei Naturschutzstreifen mit 10 Helferinnen und Helfern durchgeführt worden seien. "Wir sind mittlerweile zehn Jugendbergwachtler, das heißt im Vergleich zum letzten Jahr sind wir um das Doppelte gewachsen", berichtete Robin Wetzel (11) für die Jugendbergwacht, die von Stefanie Thoma und Sonja Wunderle betreut wird. Kassierer Christian Beer vermeldete zwar ein Kassenplus, doch Ortsvorsteher Michael Wissler verwies auf die Kosten des Skidoo, die dieses Jahr zu Buche schlagen wird. Er bat den Landesvorsitzenden Frank Kühnel, neue Geldquellen für die Bergwachtsortsgruppen zu erschließen, "damit ihr euch aufs Helfen konzentrieren könnt". Wenn bei einer Besucherzahl von 600 000 im Liftverbund je Besucher 10 Cent an die Bergwacht gingen, könnten die sechs Ortsgruppen, die im Liftverbund tätig sind, über jeweils 10 000 Euro für ihre Arbeit verfügen, rechnete Vorsitzende Harald Behringer.

Landesvorsitzender Frank Kühnel stellte fest, dass die Einsatzbereitschaft der Bergwacht Muggenbrunn "ganz hervorragend ist". Sie hatte zum Ende des vergangenen Jahres 27 Aktive, sieben Anwärter und fünf Jugendbergwachtler.

Wahlen : Vorsitzender Harald Behringer, Vize-Vorsitzende Carina Kirn, Leiter des Bergrettungsdiensts Dirk Behringer (bisher Michael Karle), Schriftführer Werner Hablitzel, Kassierer Matthias Isele (bisher Christian Beer), Technische Ausbilderin Sonja Wunderle (bisher Benjamin Kunz), Ausbilder für Notfallmedizin sowie Sanitäts- und Sachwart Christoph Iwertowski, Naturschutzwart Emil Kunz, Stellvertretende Naturschutzwartin Stefanie Thoma (bisher Alexandra Lais-Schlegel), Jugendleiterin Sonja Wunderle, Hüttenwart Reinhard Thoma, Kfz-Wart Dominik Weber (bisher Bernhard Stoll), Funkwart Gerd Stoll, Skidoo-Wart Dirk Behringer.

Ehrungen für 20-jährige Mitgliedschaft: Alexandra Lais-Schlegel, Dirk Behringer und Bernhard Stoll, für zehn Jahre: Stefanie Thoma, Sonja Wunderle, Daniel Benedikt Hinz und Dominik Weber.

v.l. Carina Kirn, Harald Behringer mit den Geehrten Dominik Weber, Alexandra Lais-Schlegel, Bernhard Stoll, Sonja Wunderle, Dirk Behringer, Stefanie Thoma, Landesvorsitzender Frank Kühnel.