Einsätze/Berichte 2015

 2015 hatte die Bergwacht Muggenbrunn 56 Einsätze. 9 Einsätze während des Dienstes, 28 SEG Einsätze (Schnelleinsatzgruppe) an Wochentagen und 5 SEG Einsätze an Sonntagen. Es wurden 13 Veranstaltungen ( 6 Alpine, 5 Nordische u. 2 MTB Veranstaltungen) rettungsdienstlich von uns betreut. Wir wurden außerdem zu 3 Suchaktionen alarmiert. Im Winter wurden 7 Skifahrer, 3 Snowboardfahrer und 2 Langläufer von uns versorgt und abtransportiert. 5 mal wurden wir als nächstes freies Rettungsmittel zu häuslichen oder ähnlichen Notfällen alarmiert.

Berichte von einzelnen Einsätzen und von anderen Aktivitäten der Ortsgruppe Muggenbrunn im Anschluß.

 

Dezember

2015

IMG_4839b

Bei der Wintereröffnungsparty des Skiclub Horben durfte unser Vorsitzender Stefan Iwertowski vom Vorsitzenden des Skiclubs Horben Markus Griesbaum einen Scheck in Höhe von 500 € in Empfang nehmen.

Eine weitere Spende in gleicher Höhe erhielten wir vom Fimenhilfswerk der Zahoransky AG in Todtnau-Geschwend.

Unser herzliches Dankeschön geht an beide Spender und auch an unsere Fördermitglieder für ihre Unterstützung. Hier gehts zum ausführlichen Bericht........

24.04.2015 Zur Generalversammlung für das Berichtsjahr 2014 traf sich die Muggenbrunner Bergwacht im Haus des Gastes Muggenbrunn. Lesen Sie hier den Bericht von der Versammlung in der Badischen Zeitung.

Einsätze im März

Im März wurden an 2 Wochenenden von uns 4 nordische und 2 alpine Veranstaltungen rettungsdienstlich betreut. Hier wurden wir von 2 Kameraden der OG Wieden u. je einem Kameraden der OG Schönau u. OG Münstertal unterstützt. Außerdem stellte uns die OG Schönau einen zusätzlichen Skidoo für die beiden Wochenende zur Verfügung. Hier für den Nachbarortsgruppen ein herzliches Dankeschön. Die Dienstmannschaft versorgte im März 3 Skifahrer u. Snowborder. Zu 2 Einsätzen wurde die SEG (Schnelleinsatzgruppe) der OG Muggenbrunn gerufen ( 1 Einsatz a. d. Loipe und 1 Einsatz i. Muggenbrunn als nächstes freies Rettungsmittel).

Einsätze im Februar

Im Februar wurden wir zu 13 Einsätzen gerufen. 3 verletzte Skifahrer, 1 Snowborder, 1 Winterwanderer und 2 Langläufer wurden von uns versorgt und abtransportiert. 3 alpine Veranstaltungen wurden von uns rettungsdienstlich betreut. Bei 3 Einsätzen erfolgte für uns ein Einsatzabruch, da die mitalarmierte Bergwacht Todtnauberg einsatzbereit war. Von den 13 Einsätzen waren 6 Einsätze SEG-Einsätze.

Einsätze im Januar

Im Januar hatten wir sechs Einsätze. Vier verletzte Skifahrer wurden von uns versorgt und abtransportiert. Einmal wurden wir als nächstes freies Rettungsmittel zu einem häuslichen Notfall gerufen. Außerdem wurde eine alpine Skiveranstaltung von uns rettungsdienstlich betreut.