Einsätze/Berichte 2011

 2011 hatte die Bergwacht Muggenbrunn 49 Einsätze. Berichte von einzelnen Einsätzen und von anderen Aktivitäten der Ortsgruppe Muggenbrunn im Anschluß.

 

 

01. Januar 2011


Einsatz: Gestürztes Kind

 

Während der Fahrt mit dem Wasenlift, wollte ein 6 jähriger Junge auf der falschen Seite an der Stütze vorbeifahren, dabei hat ihn der Lift ca 4m in die Höhe gezogen. Aus dieser Höhe ist er dann auf die Piste gestürtzt. Er klagte über Schmerzen im rechten Knie. Weitere Verletzungen waren nicht festzustellen. Ihm wurde eine Schiene zur Stabilisation der Halswirbelsäule angelegt und er wurde vorsorglich auf eine Vacuum-Matratze gebettet.. Der Junge wurde mit dem Akia von der Skipiste auf den Parkplatz transportiert und dort an den RTW übergeben.

04. Januar 2011


Einsatz: Gestürzter Langläufer

 

Auf der Loipe zwischen Notschrei und Stübenwasen ist ein älterer Herr gestürzt und hat sich dabei am Oberschenkel verletzt. Er wurde auf eine sogenannte Vakuum- Matratze gebettet und an den Parkplatz des Wasenliftes transportiert.

05. Januar 2011


Einsatz: Skifahrer in Gartenbächle 

 

Ein Skifahrer ist am Ende des Franzosenberghangs, in ein Bächlein gefahren und hat sich dabei an der Wirbelsäule verletzt. Auf Grund der schweren Verletzungen wurde ein Rettungshubschrauber für den Abtransport angefordert.
In der gleichen Zeit stürzte eine Frau, ebenfalls am Franzosenberg und erlitt eine Oberschenkelfraktur. Sie wurde zur Talstation transporiert und dort an einen RTW übergeben.

Januar 2011


Viel los im Nordic-Center Notschrei

Sparkasse300 

Im Nordic-Center Notschrei fanden schon wieder einige hochkarätige nordische Veranstaltungen statt. So wurden am Wochenende 15./16. Januar die Langläufe der Nordischen Kombination Alpen-Cup wegen Schneemangels von Hinterzarten an den Notschrei verlegt. Wir haben die Bergwachthelfer der Ortsgruppe Hinterzarten bei dieser Veranstaltung unterstützt.
Am 20. und 22. Januar fanden zwei Langlaufwettbewerbe zur Deutschen Sparkassenmeisterschaft statt. Eines dieser Rennen war ebenfalls von Hinterzarten an den Notschrei verlegt worden. Am 20. waren ca. 110 Teilnehmer und am 22. ca. 440 Teilnehmer am Start. Wir haben beide Veranstaltungen rettungsdienstlich betreut.
Zusätzlich fanden am 22. Januar am Nachmittag noch die Baden-Württembergischen Meisterschaften im Biathlon statt. Hier waren ca. 180 Teilnehmer am Start. Auch diese Veranstaltung wurde von uns betreut.
 
                                             Bilder von der Deutschen Sparkassenmeisterschaft finden sie hier......  
 
Zum Bericht von den Deutschen Sparkassenmeisterschaften....


29./30. Januar 2011


Deutschlandpokal Langlauf 

 

Am Wochenende 29./30. Januar 2011 fanden im Nordic-Center Notschrei zwei Langlaufwettbewerbe zur Deutschland-Pokal Wertung statt. An beiden Tagen waren ca. 120 Langläufer von den Schülern bis zu den Senioren am Start. Die Veranstaltung wurde von uns an beiden Tagen mit 3 Bergwachthelfern rettungsdienstlich betreut.
27.02.2011

Unsere beiden Anwärter Svenja Schlegel und Tobias Wetzel haben heute, nach dem sie bereits am 29.1.11 bei der dezentralen Prüfung in Bernau die Fächer Organisation, Alpine Grundlagen und Orientierung bestanden hatten, den restlichen Teil der Bergwacht Winterprüfung mit den Fächern Reanimation, Funk und Pistenrettung erfolgreich absolviert. Wir gratulieren den Beiden ganz herzlich und wünschen ihnen für den noch ausstehenden Sommerteil ebensoviel Erfolg.

April 2011


Rückblick auf den vergangenen Winter 2010/2011

 

 

Im zu Ende gehenden Winter 2010/2011, der für uns am 28.11.10 begann, hatte die Bergwacht Muggenbrunn 38 Einsätze. Dazu wurden noch eine alpine und 11 nordische Veranstaltungen betreut.
Insbesondere in der Weihnachtszeit waren unsere Helfer an den Wochentagen stark gefordert. Sie wurden in der Zeit von Weihnachten bis Dreikönig zu 20 Einsätzen über die Meldeempfänger alarmiert. Die Bergwacht Muggenbrunn betreut die Skilifte von Aftersteg bis zum Notschrei, die Veranstaltungen im Nordic- Center Notschrei und die Loipen des Loipenvereins Notschrei (bis zum Neustützkopf).  7 Bergwachthelfer haben in diesem Winter zwischen 10 und 17 Tage Dienst geleistet. 5 weitere Helfer hatten zwischen 7 und 9 Tagen Dienst. Dies ist eine starke Belastung für unsere Helfer. Sie müssen zusätzlich jedes Jahr 30 Pflichtfortbildungsstunden besuchen und sind auch die restliche Zeit des Jahres bei der Betreuung von weiteren Veranstaltungen, Durchführung von Naturschutzstreifen, Sommerrettungsdienst auf dem Feldberg, Enthurstungsaktionen usw. gefordert.   Zugenommen haben in diesem Winter die Unfälle auf den Loipen. So wurden von uns 7 Loipenunfälle versorgt. Wir möchten uns an dieser Stelle beim Loipenverein Notschrei ganz herzlich für die Unterbringungsmöglichkeit unseres Skidoos während des Winters bedanken.

30.April-01.Mai 2011


Lehrgang realistische Unfalldarstellung

 

 Homepage

In der Bergwacht müssen Übungen mit Material und Umgang mit Patienten durchgeführt werden. Um diese Übungen möglichst realistisch zu gestalten, wurde ein landesweiter Lehrgang durchgeführt, der von Peter Oster geleitet wurde. Es wurde viel geschminkt, Unfallorte wurden dargestellt und es wurden Erfahrungen ausgetauscht.

07. Mai 2011


Generalversammlung für das Jahr  2010

 Ehrung_2011_klein

 

Zur Generalversammlung für das Jahr 2010 trafen sich die Muggenbrunner Bergwachtler am 07.05.11 im Hotel Grüner Baum. Neben den Berichten über die Tätigkeiten im vergangenen Jahr standen 2 Ehrungen für verdiente Mitglieder an. Für 10 Jahre wurde Matthias Thoma und für 50 Jahre Bernhard Karle geehrt.

03. Juli 2011


Einsatz: Verkehrsunfall

 

einsatz03072011 

 
Am Nachmittag des 3. Juli wurde die Schnelleinsatzgruppe zu einem Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Motorradfahrer gerufen, der mit einem Auto zusammengestoßen war. Der Motorradfahrer zog sich ein Schädelhirntrauma zu, die Autofahrerin wurde nicht verletzt, stand aber unter Schock und wurde betreut. Der Motorradfahrer wurde per Hubschrauber nach Freiburg ins Krankenhaus geflogen.
Wir wünschen auf diesem Wege gute Besserung!

02/03. Juli 2011


Dienstprüfung 2011 Sommerteil

 pruefung2011

 

 
Zur bestandenen Dienstprüfung (Sommerteil) gratulieren wir Svenja Schlegel und Tobias Wetzel ganz herzlich.  Mehr unter.....

27. Juli 2011


  Übung: Felsrettung im Albtal

 Albtal

 
Die Ortsgruppe Muggenbrunn wurde zu einer Übung im Albtal eingeladen, die von der Ortsgruppe Höchenschwand und dem DAV Hochrhein organisert wurde. Dabei ging es um die Bergung zweier verletzten Personen. Ein Kuppbergung musste bei einem Patient durchgeführt werden. Der Kletterer hat sich in seinem eigenen Seil verfangen und konnte sich nicht mehr selbst abseilen, sodass das Seil abgetrennt werden musste. Der zweite Verletzte musste von einem Felsvorsprung geborgen werden, er litt an schweren Verletzungen an Kopf und Bein. Die Rettung erfolgte mit Hilfe einer Gebirgstrage.

Juli 2011


  2 weiter Rettungssanitäter

 reanimation

 
Sonja Wunderle und Stefan Iwertowski haben in ihrer Freizeit eine zweijährige Ausbildung zum Rettungssanitäter durchlaufen. Die Ausbildung umfasste 160 Stunden Ausbildung, 160 Stunden Klinikpraktikum und 160 Stunden Rettungswachenpraktikum. Die Abschlussprüfung haben die Beiden vor kurzem mit einem Schnitt von 1,5 (Reanimation 1 ) bestanden. Zu diesem tollen Ergebnis gratulieren wir den Beiden ganz herzlich.

31.Juli 2011


  Info- und Unterhaltungsnachmittag

 infonachmittag

 
Zu einem Info- und Unterhaltungsnachmittag hatte die Bergwacht Muggenbrunn die Bevölkerung und die Gäste ans Haus des Gastes eingeladen. Schönes Wetter und zahlreiche Besucher zeigten den Bergwachtlern, dass die Durchführung dieser Veranstaltung genau richtig war. Mehr und weitere Bilder unter...