Ausflug am 6./7.10.07 ins Auto- u. Technikmuseum Sinsheim und in den Freizeitpark Tripsdrill

Am Samstagmorgen pünktlich um 7:30 Uhr starteten die Muggenbrunner Bergwachtler mit ihrem Anhang, zu einem 2- tägigen Ausflug in den Kraichgau. Mit einem Bus der Fa. Steiert fuhren wir über Freiburg nach Kappel- Grafenhausen, wo wir uns bei einem reichhaltigen Frühstück, auf den weiteren Tagesablauf stärkten.

Danach ging es über Karlsruhe, Bretten nach Sinsheim- Steinsfurt ins Auto- u. Technikmuseum. Da an diesem Tag im Museum ein Treffen von historischen Motorrädern statt fand, herrschte bei unserem Eintreffen im Museum reger Betrieb. Die Ausflugsteilnehmer konnten sich den ganzen Nachmittag im und ums Museum umsehen.

Aber ein Nachmittag ist viel zu kurz, um alles anzuschauen. 

 
 

Am Abend fuhren wir mit dem Bus nach Heidelberg, wo wir nach einem kleinen Altstadtbummel, in einer der vielen schönen Kneipen den Abend ausklingen liesen. Kurz vor Mitternacht gings zurück ins Hotel Sinsheim, zum wohlverdienten Schlafen.

Nach einem reichhaltigen Frühstück im Hotel Sinsheim, fuhren wir durch den Stromberg in den ca. 30 km entfernten Freizeitpark Tripsdrill mit der berühmten Altweibermühle. In dem herbstlich geschmückten Freizeitpark gibt es viele rasante Bahnen und andere Attraktionen.

Wer wollte, konnte sich mit dem Stromberg-Express zum nahegelegenen Wildpark fahren lassen. Hier kann man Bären, Wölfe, Reh- u. Dammwild und andere Tiere beobachten. Ein Walderlebnispfad und ein Abenteuerspielplatz runden das Angebot ab.