Die Aktivitäten der OG Muggenbrunn

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt im Bereich der Winterrettung. Zehn Liftanlagen, anspruchsvolle Loipen und ein breites Netz an Winterwanderwegen rund um das wunderschön gelegene Muggenbrunn werden von uns rund um die Uhr betreut. Hierfür leisten wir in einer Wintersaison rund 1400 ehrenamtliche Stunden Dienst und versorgen im Schnitt in dieser Zeit 40 bis 60 Verletzte.

Auch in den Sommermonaten sind wir über 8 Funkmeldeempfänger rund um die Uhr über die DRK Rettungsleitstelle unter der Telefonnummer 112 erreichbar. Unfälle im unwegsamen Gelände abseits der Straße wie z.B. beim Bergwandern oder beim Mountainbiken, Waldarbeiterunfälle oder auch Unfälle mit Gleitschirmfliegern werden von uns versorgt. Außerdem beteiligen wir uns an mehreren Wochenenden am Sommerrettungsdienst auf dem Feldberg.

Heutzutage ist bei unserer Arbeit im unwegsamen Gelände der Einsatz von Rettungshubschraubern nicht mehr wegzudenken. Wir sind froh, mit der Schweizer Rettungsflugwacht REGA, Basis Basel und der Deutschen Rettungsflugwacht mit Station in Freiburg i.Br. 2 kompetente Partner an unsere Seite zu haben.

Hubschrauber

Enthursten In unserem Dienstgebiet liegen die Naturschutzgebiete Langen- und Trubelsbachtal. Hier versuchen wir mit Naturschutzstreifen und Biotopwanderungen, den vielen wandernden und bikenden Mitmenschen das Verhalten in der Natur nahe zu bringen. Viele sind erfreut über unsere Aufklärungsarbeit und helfen mit, in dem Sie die Naturschutzregeln für diese herrlichen Gebiete befolgen, so dass sich auch unsere Kinder noch lange an der Natur erfreuen können. Ferner versuchen wir durch Enthurstungsaktionen die schöne Schwarzwaldlandschaft offen zu halten.

Retter_Seilbahn

Seilbahnen und Sessellifte erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Möglichkeit eines Defektes an solchen Anlagen ist sehr gering, trotzdem möchte im Fall der Fälle niemand gerne lange in einer Kabine oder einem Sessellift über dem Boden hängen. Die Bergwacht Schwarzwald gewährleistet an solchen Anlagen den vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Rettungsdienst.In unserem Einzugsgebiet befinden sich die Schauinslandbahn und die Belchenseilbahn sowie die Sessellifte am Hasenhorn, im Steinwasenpark, im alpinen Trainingszenter Fahl und am Feldberg Seebuck . Regelmäßig finden Rettungsübungen an den Seil- und Sesselbahnen in der Region statt.

BergwerkWir sind auch im Rettungskonzept für das Besucherbergwerk Schauinsland integriert.

Betreuungen von Veranstaltungen wie z.B. der Ultra Bike Marathon Kirchzarten , Skirennen und Biathlonwettbewerbe stehen auf unserem jährlichen Terminkalender.