Erster Winterdienst am Seebuck

(28. November 2015) 

 

Erstmals in diesem Winter konnten wir unsere Kollegen bei Ihrem Winterdienst auf der Bergrettungswache am Seebuck unterstützen. Bei wechselhaftem Wetter und relativ widrigen Schneeverhältnissen kam es glücklicherweise zu keinen Rettungseinsätzen für das fünfköpfige Einsatzeam aus Bergwächtern der OG's Freiburg und Istein.

 

Impressionen vom Skidienst am Seebuck

 

Blick auf Feldsee und Raimartihof Blick auf Feldberg

 

Seebuck Pause ATV Piste

 Text & Bild: WF


 

Gemeinsame Übung mit der Höhensicherungstruppe der FFWeil

(28. November 2015) 

 

Im Schlauchturm der Freiwilligen Feuerwehr Weil am Rhein konnten unsere Anwärter und aktiven Rettungskräfte gemeinsam mit der Höhensicherungstruppe der FFW verschiedene Rettungstechniken am Seil erproben. Unter der Leitung von Fritjof Worell und Dominik Bachmann wurden von der ca. 15 köpfigen Mannschaft Techniken wie die Notfallkappbergung von im Seil hängenden Patienten und der Vorstieg unter Partnersicherung geübt.

Text: WF

 

 

Unser Dienstfahrzeug hat endlich ein neues Zuhause!

(14. November 2015) 

 

Auch wenn unser neues Materiallager bzw. die Garage noch nicht vollständig eingerichtet ist, so hat unser Dienstfahrzeug nach 1-jährigem Exil endlich ein neues Zuhause gefunden, wordurch die Bereitschaft der Isteiner Schnelleinsatzgruppe weiter verbessert werden konnte.

Nach über 100 Arbeitsstunden konnte das Lager des Gesangvereins Istein am Sportplatz soweit für unsere Bedürfnisse hergerichtet werden, dass unser T3 und das Material für die Naturschutz- und Plfegemassnahmen aus den Materialgaragen überführt werden konnten. Wir möchten uns auf diesem Wege besonders bei der Familie Kiffe bedanken, ohne deren Unterstützung die Einsatzbereitschaft der Schnelleinsatzgruppe, aus Mangel an einer geeigneten Unterstellmöglichkeit, nicht gewährleistet gewesen wäre.

 

Impressionen von den Aufräumarbeiten der letzten Monate

 

Materiallager Materiallager - Beobachtung Chefs

 

Materiallager - Zimmermänner am Werk Mittagspause  

 

image12 Müll

 Text & Bild: WF

 

 

BW Istein sichert Besucher des Jaspis-Bergwerks Kleinkems

(20. September 2015) 

 

Drei unserer Mitglieder sicherten am 20. September eine Gruppe von Besuchern im Jaspis-Bergwerk in Kleinkems beim Aufstieg über eine Leiter. Durch diese Sicherungsmassnahme konnte die Führung des Förderkreises Museum reibunglos und v.a. ohne Unfälle realisiert werden.

Link zu Kurzbericht des SWR (Bericht)

Text: WF

 

 

Höhenrettungslehrgang in der Rhodia Industrieanlage Freiburg

(19./20. September 2015) 

 

Die Rettung von Patienten in Intustrieanlagen gehört ebenso zum Aufgabengebiet der Bergwacht wie die Rettung aus Krahnanlagen, bei der die "Standartrettung per Drehleiter" durch die Feuerwehr oft nicht mehr möglich ist. Um das sehr spezielle Gefahrenpotential dieser  anspruchsvollen technischen Rettung kennen zu lernen und für potentielle Notfälle in der Region gerüstet zu sein, nahmen zwei Bergwächter der OG Istein am Höhenretterlehrgang in Freiburg, als Teil ihrer jährlichen Fortbildung, teil. Das Wochenendes bestand aus theoretischen Grundlageneinheiten, wobei der Fokus allerdings auf der praktischen Anwendung des Erlernten in verschiedensten Fallbeispielen (u.a. Rettung von Industriehallen, Krahnanlagen, Silos etc.) lag.

 

Anfahrt Krahnrettung

  Anfahrt der Rettungsmannschaft                              Fall 1: Rettung eines Krahnführers

                                                                                     mit Bandscheibenvorfall

 

Verankerungsbau Krahnrettung 2

 Bau einer Verankerung zum Ablassen     Fall 2: Rettung eines im Leiterbereich ca. 5-8m

 eines Patienten                                          tief gestürtzten Krahnführers

 

Text & Bild: WF

 

 

Neuer Mäher für Naturschutz- und Pflegearbeiten

(August 2015) 

 

Die Ortsgruppe Istein konnte diesen Sommer durch eine Investition aus den eigenen Rücklagen einen gebrauchten John Deere Rasentraktor, mit Auffangbehälter für das Schnittgut und Frontgabel, beschaffen. Hierdurch werden die Pflegearbeiten auf der Orchideenwiese "Totengrien" und am Klotzensporn nun deutlich schneller und effizienter von statten gehen und die Mannschaft somit deutlich entlastet.

Text: WF

 

      

Einsatzübung der BW Istein im Engetal am Klotzen

(18. Juli 2015) 

 

Die SEG-Einheit (Schnelleinsatzgruppe) der Bergwacht Istein wurde am Samstag Morgen um 9:00 Uhr von der Leitstelle Lörrach mit dem Auftrag alarmiert einen verunfallten Mountainbiker im Bereich des Klotzen aufzufinden und bei Bedarf die Notfallversorgung vorzunehmen.

Ein detaillierter Bericht hierzu erschien in der Weiler Zeitung am 4.8.2015 (siehe Artikel).

 

Weiler Zeitung: Jutta Schütz

Text: WF

 

  

Naturschutz und Pflege zweier einzigartiger Naturschutzgebiete im Markgräflerland

 

In den beiden Artikeln "Mit der Bergwacht bei den Orchideen" und "Ein Stück Provence im Markgräflerland" beleuchtet die Badischen Zeitung die Naturschutz und Pflegearbeit der Bergwacht Istein in den Naturschutzgebieten Totengrien ("Orchideenwiese") und Isteiner Klotz näher. Wie in den Artikeln beschrieben, freut sich die Bergwacht Istein jederzeit auf freiwillige Helferinnen und Helfer, die uns bei der Pflege dieser einzigartigen Biotope unterstützen. Die aktuellen Pflegetermine finden Sie hier.

 

Link zum Artikel "Ein Stück Provence im Markgräflerland" von Victoria Langelott in der Badischen Zeitung

(24. Juli 2015)

Link zum Artikel "Mit der Bergwacht bei den Orchideen" von Victoria Langelott in der Badischen Zeitung

(6. August 2015)

 

Blick auf den Isteiner Klotz

 

Führung des Naturschutzwartes O. Ruppstein und W. Sprich im Naturschutzgebiet Totengrien (Orchideenwiese)

        

 Text & Bild WF

 

  

Tag des Helfers in Istein

(28. Juni 2015) 

 

Mit mehreren Schauübungen und Informationsständen stellte sich die Bergwacht Istein zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Istein und der Rettungshundestaffel Oberrhein am 28. Juni der breiten Öffentlichkeit vor.

Ein detaillierter Bericht zu den Aktivitäten und einem Realeinsatz in dem die Bergwacht Istein schnell Hilfe leisten konnte, erschien in der Badischen Zeitung am 4.8.2015 (siehe Artikel).

 

Notfallversorgung zweier verunfallter Mountainbiker während einer Schauübung

 Tag des Helfers - klein