Ausbildung Orientierung in Hinterzarten

Am 12. November fand für unsere Anwärter eine eintägige Ausbildung in Hinterzarten mit dem Thema Orientierung statt.

 

Ausbildung Orientierung HiZa_Karte+Kompass

Dazu schrieben unsere Anwärter folgenden Bericht:

Am Samstag, den 12. November trafen wir uns morgens bei unserem Vereinsraum und fuhren dann gemeinsam mit unserem BW-Auto nach Hinterzarten.

Die Ausbildung war in zwei Teile gegliedert: ein Theorieblock morgens und mittags dann noch Praktisch im Gelände. Durchgeführt wurde die Ausbildung von Daniel Bläsing aus der Bergwacht Ortsgruppe Hinterzarten.

Im Theorie-Teil erfuhren wir, wie wir uns in fremden Gelände zurechtfinden können und wie man bestimmte Punkte im Gelände anlaufen kann. Aber auch wichtige Grundlagen, z.B. wie eine Karte aufgebaut ist, wurden uns vermittelt.

Ausbildung Orientierung HiZa_Theorie

Nach dem Mittagessen ging es dann richtig los: Wir wurden in Zweiergruppen eingeteilt und mussten abwechseln den Rest der Gruppe durch das unbekannte Gelände zu einem uns unbekannten Punkt führen. Philipp und Luca führten uns zu unserem ersten Punkt, eine Jagdhütte. Hierzu mussten wir Kuhweiden überqueren, Zäune übersteigen und uns durch enges Gebüsch zwängenAusbildung Orientierung HiZa_Julian-Kompass.

Bei der Jagdhütte angekommen, führten uns die nächsten beiden, Laura und Julian, durch sumpfähnliche Schlammlöcher, kleine Täler, moosbewachsene Lichtungen und steile Waldhänge zu einer Pfadfinderhütte.

Von dort aus führten Fritz und Guido uns zurück zu unserem BW-Auto. Es ging durch enge Tannenwälder, vorbei an Felsvorsprüngen und über rutschige, nasse Steilhänge.

Vor der Abfahrt haben wir uns noch mit Kuchen gestärkt, bevor es dann auf die Heimreise ging.

 

Wieder in Istein angekommen, ließen wir den Abend in der "Pizzeria Chlotzenblick" ausklingen.