Grundausbildung Luftrettung

im BW-ZSA Bad Tölz

 

Am Dienstag, den 11. September 2012 nahmen von der Bergwacht Istein Andreas Scherer und Dominik Bachmann an der Grundausbildung Luftrettung im Bergwacht Zentrum für Sicherheit und Ausbildung (BW-ZSA) in Bad Tölz teil.

Die Anfahrt nach Bad Tölz erfolgte bereits am Montag Nachmittag/Abend. Das erste Ziel war die Jugendherberge Bad Tölz, die gleich neben dem BW-ZSA liegt. So konnte es am nächsten Morgen gleich mit dem Lehrgang beginnen.

Zuerst wurde die nötigen theoretischen Grundlagen besprochen, wie das Einweisen eines Hubschraubers und der benötigte Landeplatz, Handzeichen und Kommandos, sowie die Vorgänge bei der Arbeit mit dem Hubschrauber und der Winde.

Danach ging es an das Simulatortraining. Den Rest des Vormittags übten wir das Einsteigen in die Maschine und das Ablassen im Doppelwinch mit der Winde.

Nachmittags wurde dann ein Stationen-Training eingerichtet, bei dem von Station zu Station "geflogen" wurde und verschiedene Aufgaben bewältigt werden mussten. An der ersten Station musste man im Schwebeflug einsteigen, bevor man dann an der nächsten Station im Doppelwinch abgelassen wurde. Danach wurde ein Retter und ein Patient, der sich im Kong-Sitz (Rettungsdreieck) befand, in den Hubschrauber aufgewincht. Diese wurden an der nächsten Station mittels Doppelwinch in Absturzgelände abgesetzt, wo sie sich selbstsichern mussten. Hier nahm der Hubschrauber einen Retter mit einem Patienten im Bergrettungssack auf, wo auch eine Antirotationsleine geführt werden musste, bevor man wieder an der ersten Station abgelassen wurde.

Insgesamt ein erlebnisreicher und aufregender Tag, der allen Beteiligten viel Spaß machte.

BW-ZSA Bad Tölz 11.09.2012BW-ZSA Bad Tölz 11.09.2012

BW-ZSA Bad Tölz 11.09.2012BW-ZSA Bad Tölz 11.09.2012

BW-ZSA Bad Tölz 11.09.2012BW-ZSA Bad Tölz 11.09.2012

BW-ZSA Bad Tölz 11.09.2012BW-ZSA Bad Tölz 11.09.2012