Sommerrettung

Rettung im unwegsamen Gelände ist vielgestaltig. Überall dort, wo der Unfallort nicht ohne größere Schwierigkeiten angefahren werden kann, wird die Bergwacht mit alarmiert. Unsere Einsatzberichte liefern einen kleinen Einblick in die Bergwachttätigkeit. Falls eine Mannschaft Bereitschaftsdienst auf einer Bergrettungswache hat, werden Einsätze von dort aus abgewickelt. Ansonsten wird unsere Schnelleinsatzgruppe alarmiert.

Gleitschirmbaumlandungen, verunfallte Wanderer und Radfahrer, Arbeitsunfälle im Wald, Totenbergungen oder Suchaktionen machen den Einsatz der Bergwacht erforderlich.

Meist finden die Einsätze bei relativ schönem Wetter in der zweiten Tageshälfte statt. In der Nacht oder bei schwierigen Wetterverhältnissen (z.B. größere Stürme) rücken wir gemäß dem Motto "Bei jedem Wetter – in jedem Gelände"  ebenfalls aus.