Warum gibt es eine Ortsgruppe Altglashütten?

Durch den Bau der Skilifte in Altglashütten wurden immer wieder Stimmen laut, die darauf hinwiesen, dass die Skiläufer bei der nun zunehmenden Häufigkeit von Verletzungen nur sehr mangelhaft (wenn überhaupt) versorgt werden.

Dabei muss man auch bedenken, dass die Ausrüstung vom heutigen Standpunkt ausgesehen völlig unzureichen war.

Beratung zur Gründung:

Aus diesem Grund traff sich am 09.10.1967 nun die Gemeindeverwaltung mit Herrn Bürgermeister Götz, die Bergwacht Landesleitung vertreten durch den Vorsitzenden Walter Böcherer und den Geschäftsführer Willi Bucher und einigen Einheimischen im Hotel Löwen in Altglashütten.

Herr Bürgermeister Götz legte seinen Standpunkt zur Gründung einer Bergwacht in Altglashütten dar. Alle waren sich darüber einig, dass es schwer sei, eine OG zu Gründen, da sich immer die gleichen Personen (bedauerlicherweise) für ein Ehrenamt zu Verfügung stellten, die in erster Linie ja den Kurbetrieb betreffen.

Man wurde sich jedoch einig und legte einen Gründungstermin fest.

Die Gründung:

Am 16.10.1967 schließlich wurde unsere OG im Hotel Löwen in Altglashütten gegründet, von der Bergwacht Schwarzwald Landesleitung waren anwesend:

Der Vorsitzende Herr Walter Böchere, Ehrenvorsitzender Herr Adolf Friedrich, Geschäftsführer Willi Bucher und der Naturschtzreferent Herr Dr. rer. nat. Fritz Zimmermann.

Des weiteren nahmen Bergwachtkameraden aus den Ortsgruppen Freiburg und Todtnau an unserer Gründung teil.

Aus den 38 Anwesenden wurde der erste Vorstand der Ortsgruppe gewählt:

1. Vorsitzender Josef Herdeg, 2. Vorsitzender Hubert König,

Schriftführer Dieter Herke, Kassierer Peter Albert, BW- Arzt Dr. Walter Ott, Technischer Leiter Egon Amann, Stellvertretender Technischer Leiter Eduard Mayer, Geräte und Sanitätswart Fritz Aschenbrenner und Willi Streit

Quelle: 25 Jahre OG Feldberg Altglashütten