Naturschutz

Geschichte

Die Bergwacht Schwarzwald war bei ihrer Gründung im Jahre 1922 die erste Organisation, die sich den aktiven Naturschutz satzungsgemäß zur Aufgabe machte. Parallel zu dieser ursprünglichen Aufgabe entwickelte sich der Rettungsdienst, der heute im Vordergrund steht.

So liegt auch für die OG Achertal die untrennbare Verbindung beider Aufgaben im Dienstgebiet: Seit 01.01.2014 liegen große Teile unseres Dienstgebietes im "Nationalpark Schwarzwald".

 

Nationalpark Schwarzwald

Hier erwarten wir als Ortsgruppe längerfristig insbesondere in den Sommermonaten einen Aufgabenzuwachs nicht nur im Bereich Bergrettung, sondern auch bei der Besucherlenkung und –information. Die Besucherzahlen im Gebiet waren schon in den Vorjahren stetig angestiegen.
Hier können Sie dem Nationalpark Schwarzwald einen virtuellen Besuch abstatten.

Die Schwarzwaldhochstraße durchquert unser Gebiet von Nord nach Süd vom Mummelsee über den Ruhestein bis zum Schliffkopf.

Naturschutzgebiete

Zusätzlich berührt unser Einsatzgebiet noch drei Naturschutzgebiete mit landschaftlichen Alleinstellungsmerkmalen:
Karlsruher_Grat_1

  1. Das weithin bekannte Gottschägtal-Karlsruher Grat mit der Schlucht der Edelfrauengrabwasserfälle und dem alpinen Klettersteig.

  2. Hornisgrinde-Biberkessel, höchster Berg des Nordschwarzwaldes mit dem Hochmoor und dem Kar des Biberkessels.
     
  3. Der Schliffkopf mit seiner einzigartigen, waldfreien Bergheiden-Grinden-Landschaft. 
     

 

Aufgaben

Vor allem im Sommerhalbjahr werden an den Wochenenden von den Mitgliedern zahlreiche „Naturschutzstreifen“ absolviert. Zudem beteiligt sich die Ortsgruppe an dem jährlich stattfindenden „Hornisgrinde - Pflegetag“.

Außerdem organisieren wir jedes Jahr eine naturschutzfachliche Tagesexkursion für alle Mitglieder und Anwärter.

 

Naturschutzwart

Theo Blaich

Acherstraße 32
77855 Achern - Oberachern

07842 - 8583
0162 – 253 57 01
Mail: theo.blaich@ortenaukreis.de

theo